Schulgemeinde

Unser Auftrag

Die Schulgemeinde Appenzell führt den Kindergarten und die Primarschule. Ebenso führt sie für den ganzen inneren Landesteil die Kleinklassenschulen (dazu gehören auch Vorschulklasse und Einführungsklasse) sowie die Real- und die Sekundarschule. Die Schulgemeinde Appenzell erfüllt die ihr durch das Schulgesetz und die Schulverordnung übertragenen Aufgaben. Weitere Aufgaben können durch die Schulgemeinde oder im Rahmen des Schulreglements durch den Schulrat beschlossen werden.

 

Die Aufgaben der Schulen gemäss Art. 2 Schulgesetz vom 25. April 2004:

  • Die Schulen unterstützen die Inhaber* der elterlichen Sorge in der Erziehung des Kindes zu einem selbstständigen, lebensbejahenden und gemeinschaftsfähigen Menschen. Sie werden nach christlichen Grundsätzen geführt.

  • Sie fördern die harmonische Entwicklung der körperlichen, seelischen und geistigen Kräfte des Schülers. Sie vermitteln die grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten, öffnen den Zugang zu den verschiedenen Bereichen der Kultur und leiten zu selbstständigem Denken und Handeln an.

  • Sie erziehen den Schüler nach den Grundsätzen von Demokratie, Freiheit und sozialer Gerechtigkeit im Rahmen des Rechtsstaates zu einem verantwortungsbewussten und toleranten Menschen und Bürger.

  • Schulbehörden, Lehrkräfte und Inhaber der elterlichen Sorge arbeiten im Interesse des Kindes zusammen, um die Aufgabe der Schule zu erfüllen.